PM 10.21 Bäder kehren zu regulären Öffnungszeiten zurück

Ab Montag, den 06. September 2021, sind die Bäder BAD 1 in Leherheide und BAD 2 in Geestemünde wieder wie vor der Pandemie geöffnet. Eine Online-Registrierung ist weiterhin erforderlich. Die Zeitfenster werden angepasst. Das FREIBAD Grünhöfe geht in die Winterpause.

Die nächsten Öffnungsschritte bringen einige Erleichterung für Badegäste mit sich. Ganz ohne Einschränkungen geht es aber noch nicht.

Öffnungszeiten wie vor der Pandemie

Das BAD 1 in Leherheide kann ab dem 06. September montags bis sonnabends von 8 bis 21 Uhr und sonntags von 8 – 19 Uhr besucht werden. Das BAD 2 in Geestemünde ist montags bis sonnabends von 8 – 22 Uhr und sonntags von 8 – 20 Uhr geöffnet. Auch der Sauna-Bereich im BAD 2 steht zu denselben Zeiten wie vor Corona, nämlich montags bis sonnabends von 9 bis 22 Uhr und sonntags von 8  bis 20 Uhr zur Verfügung.

3G-Nachweis, Online-Registrierung und Zeit-fenster

Die Bädergesellschaft ist weiterhin verpflichtet, Kontaktdaten der Badegäste und den jeweiligen 3G-Status zu erheben. In den Bädern gilt weiterhin die Abstandsregel. Badegäste müssen deshalb weiterhin eine Sauna-/Schwimmzeit im Internet buchen und zusätzlich an der Kasse einen 3G-Nachweis vorlegen. Die Zeitfenster konnten mit den neuen Öffnungszeiten flexibler gestaltet werden. Insgesamt werden in beiden Bädern mehr Schwimmzeiten angeboten.

Einschränkungen der Badangebote

Einer Empfehlung des Deutschen Saunabundes folgend, werden die Dampfbäder noch nicht in Betrieb genommen.

Kinder und Jugendliche

Die zu Beginn der Pandemie eingeführte Regel, dass Kinder bis 14 Jahren die Bäder nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen dürfen wird aufgehoben. Jetzt dürfen Kinder wieder ab 8 Jahren allein ins Bad, allerdings müssen sie bis zum 15. Lebensjahr ein Bronzeabzeichen vorlegen.

Aqua-Kurse und Schwimmkurse für Kinder

Das Aqua-Kursprogramm läuft zunächst im BAD 2 wieder im gewohnten Rahmen. Während der letzten Zeit haben sich Intensivschwimmkurse für Kinder bewährt. Das ist eine gute Erfahrung aus der Pandemie, die wir für die Zukunft übernehmen können“, sagt dazu der Geschäftsführer der Bädergesellschaft Robert Haase. Weitere Informationen zu diesen Themen gibt es unter www. baeder-bhv.de

Icon Pfeil nach oben